Danone schreibt Mediaetat aus

Freitag, 22. April 2005

Danone will seinen weltweiten Mediaetat in Höhe von rund 435 Millionen Euro neu vergeben. Den Impuls gab das Headquarter des Lebensmittelherstellers in Frankreich. Innerhalb der kommenden zwei Jahre sollen sich die nationalen Niederlassungen eine Agentur aus einer von Paris ausgegeben Shortlist auswählen.

Den Großteil des europaweiten Etats hält derzeit Carat. Von der Ausschreibung wird eine verstärkte Mediakaufkraft sowie eine homogene Abdeckung des Marktes durch die Agenturen erwartet. Allein in Großbritannien, wo Danone jährlich Mediaausgaben von rund 46 Millionen Euro tätigt, sind mit Carat, Starcom, Brand Connection und Mediaedge CIA vier Agenturen an Mediaeinkauf- und planung beteiligt. mh
Meist gelesen
stats