Daimler-Chrysler entscheidet sich für BBDO

Montag, 06. November 2000

Daimler-Chrysler vergibt den weltweiten Kreativ- und Media-Etat für die Marken Chrysler, Dodge und Jeep an BBDO Worldwide. Im Pitch der beiden Chrysler-Etathalter um das 1,8 Milliarden Dollar schwere Budget konnte sich die Omnicom-Agentur gegen FCB Worldwide durchsetzen. Für FCB bedeutet der Etatverlust einen herben Rückschlag. Die True-North-Agentur büßt dadurch rund 10 Prozent ihres Incomes ein. BBDO wird für den Blue-Chip-Kunden in Detroit eine neue Agentur namens Pentamark gründen. In deren Vorstand soll auch ein Vertreter von Daimler-Chrysler sitzen. Mediaplanung und -einkauf in den USA übernimmt weiterhin Pentacom, ebenfalls aus der Omnicom-Holding. In allen anderen Ländern außer Deutschland liegt die Media-Verantwortung in den Händen von DCMA, einem Joint Venture von Daimler-Chrysler und CIA Medianetwork.
Meist gelesen
stats