Daewoo bei Boebel/Adam

Donnerstag, 19. März 1998

Nach vielen Gesprächen und einigen Präsentationsrunden sind jetzt die Werbe-Karten beim koreanischen Automobilbauer Daewoo, der sein deutsches Hauptquartier in einem östlichen Wiesbadener Vororthat, neu gemischt worden. Die zum BBDO-Network gehörende Frankfurter Agentur Boebel/Adam betreut ab sofort den Kunden, der zuletzt mit der Solinger Agentur von Mannstein zusammengearbeitet hat. DerEtat ist siebenstellig. Media wird weiterhin von Initiative Media in Hamburg gehandelt. Die neuen Partner haben sich zur Aufgabe gemacht, ein integriertes Kommunikationskonzept durchzusetzen, das ein kontinuierliches Bild von Daewoo zeichnen soll. Da die Partner noch in einem frühen Stadium der Ideenfindung sind, läßt sich genaueres derzeit noch nicht sagen. Nur soviel: Aktionswerbung wie in jüngster Vergangenheit – Stichwort Möhre und Zerreißen der Schwacke-Liste – wird es wohl zukünftig auch geben. Jedoch, so heißt es bei der Agentur, sollen sich "Aktionen" und die Arbeit am Bild der Marke, die im Prinzip nur in Launchphase stattgefunden hat, die Waage halten.
Meist gelesen
stats