Dachmarkenkampagne: Adidas und Sid Lee lassen die Frauen ran

Mittwoch, 27. Juli 2011
Adidas-Markenchef Erich Stamminger
Adidas-Markenchef Erich Stamminger


60 Sekunden geballte Frauenpower: Goldkehlchen Katy Perry, Tennis-Ass Caroline Wozniacki, die Bloggerin Sneakerqueen, die chinesische Schauspielerin Li Bing Bing und viele mehr sind die Stars des neuen Online-Spots von Adidas. Mit dem Werbefilm schlägt der Herzogenauracher Sportartikelriese vier Monate nach dem Start seiner bislang größten Dachmarkenoffensive "Adidas is all in" ein weiteres filmisches Kapitel auf.
Der Werbefilm soll eine Hommage an alle Frauen sein, die mutig sind, ihre Grenzen zu überschreiten, etwas wagen und dabei Spaß haben, so Adidas. Den Song "New Thing" zum Werbevideo, der im Stil der bisherigen Commercials gedreht wurde, steuert Rapperin Rye Rye bei. Für Kreation und Produktion zeichnen erneut Sid Lee in Montreal und deren Tochter Jimmy Lee verantwortlich. Die Regie übernahm diesmal jedoch That-Go. Das Sounddesign kommt von Boogie Studio.

Adidas zeigt den Spot hierzulande ausschließlich auf seinen digitalen Plattformen wie Adidas.com/women und Youtube.com/adidas. In anderen Ländern wird er auch im TV zu sehen sein. Der Auftritt soll zudem den Launch der neuen Facebook-Präsenz von Adidas Women unterstützen, die in Kürze startet.

Mit "Adidas is all in" hat der Sportartikelhersteller Mitte März seine bislang teuerste, umfangreichste und reichweitenstärkste Kampagne auf den Weg gebracht. Mit ihr wolle man stärker die Emotionalität und die Vielfalt der Marken unter dem Adidas-Dach in den Vordergrund stellen, so Adidas-Markenchef Erich Stamminger damals gegenüber HORIZONT.NET: "Egal, ob man mit unseren Produkten Fußball spielt, auf eine Party geht oder sie lässig auf der Straße trägt." Adidas is all in läuft noch bis Jahresende. jm
Meist gelesen
stats