Da steppt der Bär: Thjnk legt für Base nach

Mittwoch, 20. Februar 2013
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Thjnk Mobilfunkmarke Bär Hamburg Jan Wentz Samsung Galaxy S


Vor einer Woche hatten die Mobilfunkmarke Base und ihre Hamburger Agentur Thjnk den "Base Jump" neu erfunden. Im zweiten der insgesamt drei neuen Spots geht es nun mehr oder weniger tierisch zur Sache. Der Plot des von Markenfilm in Wedel produzierten Commercials: Zwei Freunde sind auf der Suche nach einer coolen Party. "Und, wo steppt der Bär?", fragt der einen seinen Kumpel. "Schaun wir mal", antwortet dieser und geht mit seinem Base-Smartphone im Web auf die Suche. In der bereits aus früheren Spots bekannten Base-Box kommt plötzlich ein als Bär verkleideter Protagonist zum Vorschein, der zu Discobeats abtanzt. Im Hintergrund eine Stadtkarte, die andeuten soll, wo der Bär steppt. Und dorthin machen sich die beiden Freunde dann auch gleich auf den Weg.

Der Spot, bei dem Jan Wentz Regie führte, stellt ein aktuelles Angebot von Base in den Mittelpunkt: das Samsung Galaxy S3. Die Postproduktion verantwortet Liga 01 in Hamburg.jm
Meist gelesen
stats