DWS entscheidet sich für B&L Ludgate

Montag, 13. Dezember 1999

Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapiersparen DWS hat ihren Werbeetat nach einer Wettbewerbspräsentation B&L Ludgate anvertraut. Die auf Finanzkommunikation spezialisierte Frankfurter Agentur hat sich unter anderem gegen Altbetreuer AP Lintas sowie die Frankfurter Agenturen Trust und McCann-Erickson durchgesetzt, das wie B&L zur Interpublic-Gruppe gehört. Geplant ist laut B&L-Chef Rauch eine "völlig neue Kampagne" in TV und Print sowie verschiedene PR- und Eventmaßnahmen. Die Testimonial-Kampagne mit Oliver Bierhoff, der nach wie vor bei DWS unter Vertrag steht, soll nicht fortgesetzt werden. Den Zuschlag von DWS, so Rauch, verdanke die Agentur vor allem dem Angebot eines integrierten Kommunikationskonzepts sowie ihrer Erfahrung im Finanzdienstleistungsbereich.
Meist gelesen
stats