DSB&K gewinnt Etat von memIQ

Dienstag, 31. Juli 2001

Die Frankfurter Werbeagentur DSB&K gewinnt den Etat des virtuellen Dokumentenmanagement-Unternehmens memIQ. Die Frankfurter konnten sich im Pitch um den Millionenetat gegen die drei Münchner Agenturen Start Advertising, Jung von Matt/Isar und Serviceplan durchsetzen. MemIQ wurde im Juni vergangenen Jahres von der Hypo-Vereinsbank und der Vodafone Group zu gleichen Teilen gegründet.

Das Unternehmen bietet seinen B2B-Kunden einen Internetdienst, über den Unterlagen wie Rechnungen und Belege dokumentenecht zugestellt werden können. Die jeweiligen Endkunden können diese Dokumente dann online bearbeiten und archivieren. Im August startet DSB&K mit einer B2B-Kampagne in nationalen Tageszeitungen, Wirtschaftspresse und Fachzeitschriften. Die Printkampagne wird durch ein Mailing und einen speziellen Internetauftritt begleitet. Eine B2C-Kampagne ist für das nächste Jahr geplant. Die B2B-Kampagne liegt im einstelligen, die geplante B2C-Kampagne im zweistelligen Millionenbereich.
Meist gelesen
stats