DHL bestätigt Etathalter Ogilvy & Mather

Mittwoch, 28. November 2007
Ulrich Tillmanns
Ulrich Tillmanns

Der Logistik-Riese DHL setzt die Zusammenarbeit mit dem Ogilvy-Network fort. Das bestätigt ein Sprecher des Tochterunternehmens von Deutsche Post Worldnet. Der Etathalter konnte sich im Pitchfinale gegen die Agentur M&C Saatchi in London durchsetzen. Im Vorfeld waren bereits die Wettbewerber Wieden + Kennedy, 180 und BBH ausgeschieden. Der auf einen dreistelligen Millionenbetrag geschätzte weltweite Etat wird künftig von Ogilvy & Mather in London betreut. Bislang wurde das Mandat von der New Yorker Niederlassung des Networks gesteuert. Die Etatverantwortung liegt ab sofort bei Ulrich Tillmanns, Chef von Tillmanns, Ogilvy & Mather in Düsseldorf. Er wird den Kunden von London aus führen. Gleichzeitig bleibt er Geschäftsführender Gesellschafter der Düsseldorfer Agentur. "Beide Aufgaben sind gut miteinander vereinbar", erklärt Tilmanns gegenüber HORIZONT.NET.

Erste Ergebnisse der neuen alten Agenturkonstellation für DHL sollen im 1. Quartal 2008 zu sehen sein. Über Inhalte des Auftritts hüllen sich die Beteiligten noch in Schweigen. Verantwortliche Mediaagenturen sind die Aegis-Tochter Carat und Mediaedge CIA aus der Group M von WPP.
Meist gelesen
stats