DEVK startet TV-Offensive

Donnerstag, 14. August 2003
-
-

Tatkraft und Praxisnähe, diese Markenwerte stellt die DEVK in den Mittelpunkt einer TV-Kampagne, die am Samstag dieser Woche startet. Mit der Werbeoffensive schlägt der Kölner Versicherer eine leicht modifizierte kommunikative Marschrichtung ein. Statt sich wie bisher als Partner für alle Überraschungen des Lebens zu präsentieren, stellt sich das Unternehmen jetzt als kompetenter Dienstleister mit Bodenhaftung auf.

Vorausgegangen war eine Markenkernanalyse, deren Erkenntnisse die betreuende Hamburger Agentur Grabarz & Partner im Claim "DEVK. Persönlich, preiswert, nah" verdichtete. Auf diese Eckwerte konzentrieren sich auch die drei TV-Spots der Kampagne. "Sie zeigen keine abgehobenen Werbewelten, sondern befinden sich auf einer Augenhöhe mit dem Verbraucher", erläutert Thomas Eickhoff, Geschäftsführer Beratung bei Grabarz & Partner, das kreative Konzept. Gezeigt werden in den 25-Sekündern alltägliche Situationen, allerdings mit einer leicht skurrilen Überhöhung (Filmproduktion: Tony Petersen).

Mit dem subtilen Witz will die DEVK insbesondere die Zielgruppe der bis 35-Jährigen erschließen, ohne die älteren Bestandskunden zu vergraulen. Bereits seit 2001 arbeitet das Unternehmen gemeinsam mit Grabarz & Partner an einer behutsamen Modernisierung der Marke. Die jetzige Kampagne soll bis ins nächste Jahr auf reichweitenstarken TV-Sendern laufen. Sie wird durch Plakatierungen und kleinere Anzeigenschaltungen unterstützt. Das Werbebudget liegt im einstelligen Millionenbereich. sib
Meist gelesen
stats