DDV kürt Abschlussarbeiten

Mittwoch, 22. August 2007

Die Sieger des Nachwuchswettbewerbs Alfred Gerardi Gedächtnispreis (AGGP)stehen fest. Der Deutsche Direktmarketing Verband (DDV), der den Preis in diesem Jahr zum 23. Mal vergibt, zeichnet mit dem AGGP die besten Abschlussarbeiten aus Akademien und Hochschulen sowie die beste Diessertation aus dem Themenbereich Direktmarketing aus. In diesem Jahr gibt es in der Kategorie Dissertation gleich zwei Gewinner. Daniel Nießing, Institut für Marketing an der Universität Münster wird für seine Arbeit "Kunden-werben-Kunden-Kampagnen / Eine empirische Analyse von Sender-Empfänger-Dyaden zur Gestaltung des Weiterempfehlungsmanagements" prämiert. Anke Hoffmann, ebenfalls vom Institut für Marketing an der Uni Münster, erhält den Preis für ihre Arbeit "Die Akzeptanz Kartenbasierter Kundenbindungsprogramme aus Konsumentensicht - Determinanten und Erfolgswirkung".

Gewinner in der Kategorie "Beste Diplomarbeit Uni/FH" ist Johannes Mühling, Hochschule Pforzheim, Lehrstuhl für Marketing-Kommunikation mit seiner Arbeit "Beyond demopraphics - Mit Targeting Zielgruppen exakt online erreichen". Jessica Jansen von der DDA Deutsche Dialogmarketing Akademie in Haan ist mit ihrer Arbeit "Die Zielgruppe 50 plus - Erfolgreiche Direktmarketingstrategien zur Gewinnung von Abonnenten im deutschen Publikumszeitschriftenmarkt" Siegerin in der Kategorie "Beste Diplomarbeit Akademien". stu
Meist gelesen
stats