DDV-Studie: Dialog und Klassik wirken gemeinsam am stärksten

Donnerstag, 20. März 2003

Klassische Werbung und Dialogwerbung wirken am stärksten, wenn man sie in einem integrierten Konzept miteinander kombiniert. Das ist das Ergebnis einer Grundlagenstudie, die der Deutsche Direktmarketing Verband (DDV) in Zusammenarbeit mit Markenunternehmen und der Deutschen Post bei Icon Brand Navigation in Nürnberg in Auftrag gegeben hatte. Bei fast allen gemessenen Kriterien für Markenerfolg, Markenbekanntheit und Markenloyalität brachte der kombinierte Einsatz beider Disziplinen das beste Ergebnis.

Robert Perl, Geschäftsführer von Icon, sieht damit "erstmalig und fundiert den Effizienzgewinn durch integrierte Kommunikation" belegt. Der Studie zufolge ist die klassische Werbung für eine emotionalere Ansprache geeigneter. Bei allen übrigen Erfolgsfaktoren konnte die Dialogwerbung hingegen vergleichbare oder sogar bessere Ergebnisse liefern.

Als besonders erfolgreich erwies sich der kombinierte Einsatz der Disziplinen. Untersucht wurden vier Kampagnen von Jacobs Krönung, der Postbank, des Hamburger Abendblattes und der Hamburg-Mannheimer Versicherung. Für die Studie wurden insgesamt 6400 Interviews geführt. hjs
Meist gelesen
stats