DDV-Council schließt Brüggemann & Freunde aus

Freitag, 07. Juni 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Ulrich Brüggemann Dialogagentur Auffassung


Das DDV-Council Dialogmarketing-Agenturen hat die Borkener Agentur Brüggemann & Freunde aus dem Council ausgeschlossen. Ulrich Brüggemann, Geschäftsführender Gesellschafter der Borkener Dialogagentur Brüggemann & Freunde, war schon einmal Ende April ausgeschlossen worden, weil er mit einem nach Auffassung des Verbandes "unmoralischen Angebot" gegen den Ehrenkodex des Councils verstoßen hatte. Nachdem der Ausschluss aus dem DDV-Council wegen eines Formfehlers zunächst wieder aufgehoben werden musste, hat das Council gestern seinen früheren Entschluss bestätigt.

Die Agentur bietet Unternehmen nach wie vor eine kostenlose Probearbeit an, die nur bezahlt werden muss, wenn sie ein besseres Ergebnis liefert als die Werbung der Hausagentur. "Man ist durchaus auf uns zugegangen und hat uns die Tür zum Gespräch sehr weit aufgemacht", bestätigt Brüggemann. Doch letzten Endes wäre es nur zu einer Einigung gekommen, wenn seine Agentur ihr "unmoralisches Angebot" vom Markt genommen hätte. "Das werden wir auf keinen Fall tun." Ob Brüggemann, wie bislang angekündigt, den Verband verlassen wird, ist noch nicht endgültig entschieden.

Meist gelesen
stats