DDV-Agenturen definieren sich neu

Mittwoch, 08. April 1998

Der Deutsche Direktmarketing-Verband (DDV) wird künftig bei der Definition von Dialogmarketingagenturen schärfer trennen. Auf der Gründungsveranstaltung zu dem neuen DDV-Council "Dialogmarketingagenturen" wurden jetzt Aufnahmekriterien festgelegt, die voraussichtlich rund die Hälfte der Mitglieder der bisherigen Fachgruppe A, in der die Agenturen vereint sind, nicht erfüllen dürften. So müssen die Agenturen mindestens drei unabhängige Kunden vorweisen können und einen Großteil ihres GrossIncome aus Leistungen wie Beratung, Kreation und Planung erbringen. "Die Dialogmarketingagenturen im DDV versprechen sich hiervon eine größere Homogenität der Gruppe im Sinne einer besseren Außendarstellung und internem Erfahrungsaustausch", begründet Holger Albers, Sprecher des DDV, diese Initiative. Als Council-Vorsitzende wurden die ehemaligen Vorsitzenden der Fachgruppe A wieder bestätigt: Michael Horlacher von Energy Werbung, Stuttgart, und Peter Wendt, Geschäftsführer Publicis Dialog.
Bilanz der DDV-Agenturen: http://www.horizont.net/topstories
Meist gelesen
stats