DDP 2012: Wunderman ist "Agentur des Jahres"

Montag, 30. April 2012
Wunderman holt diesmal die meisten DDP-Trophäen
Wunderman holt diesmal die meisten DDP-Trophäen

Die Agentur Wunderman ist die erfolgreichste Agentur beim Deutschen Dialogmarketing Preis 2012. In der Auswertung von Veranstalter DDV steht die WPP-Tochter mit 28 Punkten an der Spitze. Das Team um Kreativchef Martin Riesenfelder sicherte sich einmal Gold, dreimal Silber, siebenmal Bronze und eine Auszeichnung. Damit verweist sie die Heye-Tochter Red Urban sowie Scholz & Friends auf die Plätze 2 und 3. Mit der Arbeit "Macher" aus der Handwerker-Kampagne für Mercedes-Benz holte die Commarco-Agentur den Hauptpreis "Best in Show". Der Abonnementsieger der vergangenen Jahre Ogilvy One landet diesmal mit 10 Punkten auf Platz 9. "Der DDP 2012 zeigt einen deutlichen Paradigmenwechsel. Niemand dominiert den Wettbewerb. Das Feld der Top-Medaillensieger liegt nah zusammen. So spannend wie 2012 war es noch nie", sagt Jurychef Michael Koch von der Agentur GKK.

Insgesamt vergab die Jury 14-mal Gold, 22-mal Silber und 23-mal Bronze. Die stärkste Branchenkategorie mit zweimal Gold und zweimal Silber ist der Bereich "Gebrauchs- und Investitionsgüter". Auch in den Kategorien "Dienstleistungen" und "Gemeinnützige gesellschaftliche und kulturelle Organisationen" gab es mehrere Medaillen.

In der D-A-CH-Kategorie, in die für den deutschsprachigen Raum gestaltete Arbeiten aus dem Ausland eingereicht werden können, gab es in diesem Jahr nur drei Medaillen. Sie gehen alle nach Österreich. Die Schweiz geht beim DDP 2012 leer aus. Den Publikumspreis geht an die Arbeit "Computer aus und ?" für Volkswagen von Grabarz & Partner. Die vollständige Gewinnerliste finden Sie hier, den Medaillenspiegel hier

Als Trend haben die Veranstalter ausgemacht, dass nicht mehr zwischen Off- und Online-Dialog unterschieden wird. "Es geht allein darum, in welcher jeweiligen Situation mit welchen Mitteln der Kunde am besten erreicht werden kann", teilt der DDV mit.  mam
Meist gelesen
stats