DDC verleiht Grand Prix für Mare und 14 mal Gold

Montag, 08. Dezember 2008
Ausgezeichnet mit einem Grand Prix: "Mare" (zum Vergrößern anklicken)
Ausgezeichnet mit einem Grand Prix: "Mare" (zum Vergrößern anklicken)

Der Deutsche Designer Club (DDC) hat am vergangenen Samstag auf einer Galaveranstaltung im Foyer des Frankfurter Commerzbank-Hochhhauses seine Preise im Wettbewerb Gute Gestaltung 09 verliehen. Der Grand Prix ging in diesem Jahr an Nikolaus Gelpke, den Gründer der Zeitschrift "Mare" für „ein durchgängiges Gestaltungskonzept von allerhöchster Qualität und Güte". In den sieben Kategorien hat der DDC insgesamt 14 Goldmedaillen verliehen. Mit der höchsten Auszeichnung des Wettbewerbes wurden unter anderem die Agenturen Scholz & Friends Identify, Young & Rubicam, Jung von Matt, Ogilvy, Meta Design, Art + Com sowie Atelier Markgraph bedacht.

Die Gewinner im Überblick (zum Vergrößern anklicken).
Die Gewinner im Überblick (zum Vergrößern anklicken).
Weiterhin wurden 162 Awards sowie Auszeichnungen in Silber und Bronze verliehen. Die Ergebnisse sind in den Medaillenspiegeln unter ddc.de zu finden. Zum diesjährigen DDC-Ehrenmitglied wurde Claus A. Froh gekürt. Der 72-Jährige ist seit 1965 freier Kommunikationsberater, Texter, Gestalter und Schriftsteller. Er hat Kampagnen für Gaggenau, Bulthaup, Aida Barni und Cashmere Strickmode seine Handschrift verliehen. si
Meist gelesen
stats