DDB wird weltweite Leadagentur für Reebok

Freitag, 20. März 2009
Die deutschen DDB-Chefs Tonio Kröger (l.) und Amir Kassaei ...
Die deutschen DDB-Chefs Tonio Kröger (l.) und Amir Kassaei ...

Großer Erfolg für DDB Germany: Nach Informationen von HORIZONT.NET wird die von CEO Tonio Kröger und CCO Amir Kassaei geführte Gruppe weltweite Leadagentur der US-Sportartikelmarke Reebok. Neben der Verantwortung für die klassische Werbung übernimmt DDB Aufgaben unter anderem in den Bereichen Produktentwicklung, Produktdesign und Consulting. Die Steuerung des internationalen Mandats erfolgt durch das Berliner Büro. Darüber hinaus werden Brückenköpfe bei DDB in New York und einem Network-Büro in Asien eingerichtet. Hauptverantwortlich auf Agenturseite ist das Chefduo Kröger/Kassaei.

Wie es mit dem Kunden Nike weitergeht, den DDB auf nationaler Ebene betreut, ist unklar. Es ist aber davon auszugehen, dass die Zusammenarbeit beendet wird.

... kümmern sich um Reebok
... kümmern sich um Reebok
Reebok gehört seit 2006 zum deutschen Adidas-Konzern und gilt als Sorgenkind des Unternehmens. Adidas hat zuletzt ein Restrukturierungsprogramm für die Tochter eingeleitet. Reebok soll künftig stärker als Marke für sportlichen Spaß und das tägliche Leben positioniert werden soll. Dabei setzt das Unternehmen auch auf einen hohen Modeanteil, mit dem nicht zuletzt weibliche Zelgruppen angesprochen werden sollen. mam
Meist gelesen
stats