DDB führt Unit-Modell ein

Donnerstag, 07. August 2003

Bei den Werbeagenturen der deutschen DDB-Gruppe hält das Unit-Modell Einzug. Am Standort Düsseldorf wird es drei dieser "Squads" genannten Einheiten geben, in Berlin zwei. An der Spitze stehen je ein etatverantwortlicher Berater und zwei Kreative. Die Einführung des Unit-Systems ist Teil eines detaillierten Turnaround-Plans, mit dem der seit 100 Tagen amtierende CEO Tonio Kröger die Agentur wieder in Schwung bringen will. Neben dem Unit-System hat der Ex-Daimler-Chrysler-Mann der Gruppe auch eine neue Führungsstruktur eingezogen.

Oberstes Entscheidungsgremium ist ein vierköpfiges Board of Officers, dem neben Kröger Kreativchef Amir Kassaei, CFO Norbert Knapp und Personalchefin Margit Scheller-Wegener angehören. Darunter operiert ein Board of Directors. In ihm sind zusätzlich die Chefs der Beteiligungen und der Squads vertreten. Erste Neugründungen sind ebenfalls auf den Weg gebracht. Mit DDB Planning & Consulting und DDB Grow stehen zwei Töchter in den Startlöchern. mam

Mehr über die Strukturreform bei DDB lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 32/2003 vom heutigen Donnerstag.
Meist gelesen
stats