DDB dominiert Eurobest-Shortlist

Dienstag, 30. November 2004

Von allen deutschen Teilnehmern hat DDB Germany mit 23 Nominierungen die meisten Shortlistplätze beim internationalen Eurobest-Kreativwettbewerb ergattert. Insgesamt wetteifern 104 Arbeiten aus Deutschland um den Grand Prix und die Goldmedaillen in den Kategorien TV, Press, Outdoor und Radio. Die beachtliche Anzahl der Shortlistplätze ist dadurch zu erklären, dass verschiedene Motive aus einer Kampagne zunächst einzeln gezählt und erst später bei der Award-Vergabe zusammengefasst werden.

DDB konnte die Jury mit den aktuellen Arbeiten für den Golf GTI sowie Beiträgen für VW Polo, Golf und New Beetle, Pattex und Siemes Dessous überzeugen. Mehrfach nominiert sind außerdem Agenturen wie TBWA, BBDO Campaign, Heimat, Leo Burnett und KNSK. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am Donnerstag im Rahmen einer Online-Zeremonie unter www.eurobestlive.com. bu
Meist gelesen
stats