DDB Worldwide schlägt zu

Montag, 09. August 1999

Dial/Henkel, ein Joint-venture der Dial Corp. und Henkel, Düsseldorf, hat ihren Werbeetat an die New Yorker DDB Worldwide vergeben. Das Budget wird auf eine Höhe von 50 Millionen Dollar geschätzt. Die Aufgaben umfassen unter anderem eine Kampagne für die Marke Purex. Auch das Unternehmen Clorox Co. hat seinen US-Etat sowie den internationalen Werbeetat DDB Worldwide anvertraut. Das Budget wird ab Januar 2000 von der Niederlassug in San Francisco betreut. Im Zuge der Konsolidierung hat Clorox, für die DDB bereits für verschiedene Autopflege-Marken tätig ist, Billings von 55 bis 75 Millionen Dollars von der Agentur Y&R Advertising abgezogen.
Meist gelesen
stats