D'Arcy trennt sich von Frese & Wolff

Dienstag, 28. August 2001

Das D'Arcy-Network gibt seine Beteiligung an der Oldenburger Werbeagentur Frese & Wolff auf. Die seit 1993 von D'Arcy gehaltenen Anteile in Höhe von 74 Prozent übernimmt Frese & Wolff-Geschäftsführer Hans Wolff. Damit ist er alleiniger Gesellschafter der Top-50-Agentur, die im vergangenen Jahr ein Gross Income von 8,2 Millionen Euro erwirtschaftete.

Die insgesamt 55 Mitarbeiter von Frese & Wolff betreuen unter anderem die Kunden Kellogg's, Masterfoods, EWE und Mapa Nuk. Der neue D'Arcy-CEO Norbert Lindhof sieht die Entscheidung als weiteren Schritt auf dem Wege zur strategischen Neuausrichtung der Gruppe. "Soweit es geht, wollen wir alle Kommunikationsangebote an einem Standort konzentrieren", so Lindhof.
Meist gelesen
stats