D&AD Awards 2011: Elf Deutsche unter den Juroren

Mittwoch, 24. November 2010
27 der D&AD-Juroren kommen aus Europa
27 der D&AD-Juroren kommen aus Europa

Nachdem bei den D&AD Awards 2010 acht Deutsche unter den Juroren waren, sind beim kommenden internationalen Kreativwettbewerb in London elf hiesige Kreative mit dabei: Götz Ulmer, stellvertretender Geschäftsführer Kreation von Jung von Matt/Alster in Hamburg, ist Mitglied in der Art-Direction-Jury, der Geschäftsführer der Hamburger Agentur Mutabor Design, Heinrich Parvicini, juriert in der Kategorie Branding, Mike John Otto, Creative Director und Gründer von Blackbeltmonkey in Hamburg, vertritt Deutschland in der Wettbewerbssparte Digital Design. Michael Koch, seit Sommer Executive Creative Director Dialogagentur GKK, urteilt über Direct-Auftritte, Oliver Voss, seit Frühjahr mit einer eigenen Agentur am Start, tritt im Bereich Outdoor an und der Fotograf Michael Schnabel bringt sein Know-How in der Photography-Kategorie ein. Stephan Vogel, Kreativchef von Ogilvy & Mather in Frankfurt, urteilt in der Sparte Press, Dorian Kurz, Geschäftsführer der Solinger Designagentur Kurz Kurz, ist Mitglied in der Product-Design-Jury, Grabarz & Partner-Kreativchef Ralf Heuel ist für Deutschland in der Radio-Jury dabei. Jussi Ängeslevä, Art Director von Art + Com in Berlin, gibt sein Votum in der Kategorie Spatial Design ab. Der letzte im Bunde ist Justus Oehler, Partner von Pentagram Berlin. Ihn haben die Organisatoren in die Typography-Jury berufen.

Einreichungen zu den D&AD Awards 2011 können noch bis 31. Januar unter Awards.dandad.org/2011 getätigt werden. Die Jurysitzung findet vom 11. bis 14. April in London statt. Die Gewinner werden im Mai bekannt gegeben. jm
Meist gelesen
stats