D-Pole wird für die DAK aktiv

Dienstag, 29. November 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

DAK Imagekampagne Focus Ersatzkasse Bild am Sonntag


D-Pole Communication hat für die Deutsche Angestellten Krankenkasse (DAK) eine Imagekampagne realisiert. Die Ersatzkasse will sich mithilfe des Auftritts neu ausrichten und als kundenorientierter Gesundheitsdienstleister darstellen, um im verstärkten Wettbewerb mehr Kunden zu gewinnen. Hierzu hat die Hamburger Agentur den Claim "Unternehmen Leben" sowie verschiedene, doppelseitige Printmotive entworfen. Ab sofort werden zwei Motive in den Titeln "Spiegel", "Stern", "Focus", "Focus Money" und "BamS" geschaltet. Für das kommende Jahr sind weitere Motive sowie der Ausbau der Kampagne geplant. Das Budget liegt im unteren siebenstelligen Bereich. Neben der Entwicklung der Anzeigen war D-Pole auch für das Design des neuen DAK-Logos zuständig. Ihr Entwurf verzichtet auf den geschlossenen Rahmen und die Auflösung "Deutsche Angestellten Krankenkasse", denn seit der Liberalisierung des Marktes ist die Kasse frei zugänglich. Dafür setzten die Kreativen den Schwerpunkt auf das bekannte Dach im Logo sowie auf die Hausfarbe Orange.

D-Pole hatte Anfang dieses Jahres den internen Kick-Off für die neue Unternehmensausrichtung der DAK umgesetzt, indem sie die gesamte Kommunikation für die sogenannten Zukunftswerkstätten übernahm. Die Veranstaltungsreihe bezog 15.000 Mitarbeiter in die Entwicklung der Neupositionierung ein.

Zurzeit arbeitet die Hamburger Agentur an einem neuen Corporate Design für die DAK. ems

Meist gelesen
stats