Crossworks und DDB Düsseldorf fusionieren

Dienstag, 10. April 2001

Die Düsseldorfer Agenturen DDB und Crossworks schließen sich zusammen. Crossworks DDB AG heißt das neue Unternehmen, an dem DDB über die deutsche Holding COM 50 Prozent der Anteile hält. Die übrigen 50 Prozent verteilen sich auf die bisherigen Crossworker Torsten Heinson, Max Lennertz, Sven C. Sixt und Jan Steinbach. Außerdem wird Paul Steentjes, CEO von DDB Deutschland, Gesellschafter von Crossworks DDB. Am 1. Juli werden die gemeinsamen Räumlichkeiten am bisherigen Düsseldorfer Standort von Crossworks bezogen.

Durch den Zusammenschluss wollen die beiden Partner zur führenden Agentur für vernetzte Kommunikationsdienstleistung aufsteigen. Crossworks wurde erst 1999 gegründet und hat innerhalb von nur zwei Jahren sein Gross Income von 2,7 Millionen Mark auf 15,7 Millionen steigern können. Der Merger hat keinen Einfluss auf die Berliner DDB-Niederlassung. Sie wird ihre Geschäfte als eigenständige Gesellschaft weiterführen. Crossworks DDB in Düsseldorf wird das Headquarter der DDB-Agenturen in Deutschland bleiben.
Meist gelesen
stats