Crossmedia gewinnt Mediaetat von DBA

Montag, 16. Januar 2006

Die Wettbewerbspräsentation für den Mediaetat der Münchner Fluggesellschaft DBA ist entschieden. Dem Vernehmen nach wird spätestens zu Beginn des neuen Geschäftsjahres im April die Düsseldorfer Mediaagentur Crossmedia bei DBA an Bord kommen. Bestätigen wollen dies allerdings weder Crossmedia-Chef Markus Biermann noch die Airline, da der Vertrag noch nicht unterschrieben ist. Allerdings bestätigt DBA-Sprecher Matthias Andreesen Viegas, dass sein Unternehmen den Mediaetat, der bislang im niedrigen zweistelligen Millionen Euro-Bereich liegt, um 25 Prozent anheben wird. Noch weit vor Vertragsabschluss steht indes die Suche der DBA nach einer neuen Werbeagentur. Der Pitch ist bereits angelaufen und soll in einigen Wochen entschieden werden. Wer den bisherigen Betreuer Dassel & Schumacher, München, ablösen wird, steht noch nicht fest. Auch über die Pitchteilnehmer schweigt sich das Unternehmen aus. DBA ist die zweitgrößte innerdeutsche Fluggesellschaft. Ihre Klientel besteht zu 70 Prozent aus Geschäftsreisenden. "Dieses Jahr wollen wir aber auch verstärkt Privatreisende ansprechen. Das wird die Hauptaufgabe der neuen Agentur sein", erklärt der DBA-Pressechef Andreesen Viegas. ejej



Meist gelesen
stats