Crispin, Porter & Bogusky verweigert sich VW

Dienstag, 18. August 2009
VW muss wohl künftig ohne seine US-Agentur auskommen
VW muss wohl künftig ohne seine US-Agentur auskommen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Crispin Porter Volkswagen USA VW Autobauer Pitch Boulder


Volkswagen muss sich offenbar auf die Suche nach einer neuen Agentur für die Kommunikation in den USA machen. Internationalen Medienberichten zufolge überprüft der Autobauer seine Accounts und hat auch den derzeitigen Betreuer Crispin Porter & Bogusky zum Pitch gebeten. Die Agentur aus Boulder in Miami folgt jedoch dem Grundsatz, an Verteidigungen bestehender Kunden nicht teilzunehmen und will auch bei VW keine Ausnahme machen. "Es war ein großes Privileg, in den vergangenen vier Jahren mit Volkswagen zu arbeiten und wir sind stolz auf alles, was wir zusammen erreicht haben", so ein Kommentar aus der Agentur. Man werde noch bis Ende des Jahres zusammenarbeiten und wünsche dem Kunden dann alles Gute.

Welche Wettbewerber nun zum Pitch geladen werden sollen, steht laut Unternehmensangaben noch nicht fest. jf
Meist gelesen
stats