Cresta-Jury nominiert die Finalisten

Dienstag, 28. August 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

New York Volvo IKEA Shortlist Fils Dentsu Tokio


Die Finalteilnehmer für den Wettbewerb Cresta International Advertising Awards in New York stehen fest. Die Vorjury setzte insgesamt 214 Arbeiten aus 33 Ländern auf die Shortlist. Am erfolgreichsten war die Göteborger Agentur Forsman & Bodenfors, die insgesamt sieben Mal im Finale vertreten ist - unter anderem mit Arbeiten für die Kunden Volvo und Ikea. Auf jeweils sechs Finalnominierungen brachten es McCann-Erickson in New York, die Pariser Agentur BDDP & Fils und Dentsu in Tokio. Mit jeweils fünf Arbeiten sind Euro RSCG Helsinki, McCann-Erickson Madrid, PMSvE/Young & Rubicam Amsterdam und Publicis in Zürich dabei. Die Entscheidung über die Gewinner trifft die 46-köpfige Finaljury. Die Preisverleihung findet am 29. Oktober in New York statt.
Meist gelesen
stats