Creative Club Austria zeichnet Gewinner aus

Montag, 15. März 2004

Mit je viermal Gold und Silber sowie siebenmal Bronze konnte Jung von Matt/Donau das Rennen um die Spitzenposition bei der Creative-Club-Austria-Gala am 12. März für sich entscheiden. Auch in der von "HORIZONT" in Österreich ermittelten Punktetabelle belegte die Agentur den ersten Platz. Demner, Merlicek & Bergmann wurde im Wiener Konzerthaus mit zwölf CCA-Veneri geehrt, was dem zweiten Platz entspricht. Lowe GGK liegt mit zweimal Gold, viermal Silber und neunmal Bronze auf Rang 3. Bei der CCA-Jurierung wurden 1459 Arbeiten in 35 Kategorien eingereicht. Davon schafften es 217 Werke in das Jahrbuch des Creative Clubs. ems
Meist gelesen
stats