Craft & Vision: Koch und Schwartz gründen Beratungsagentur

Donnerstag, 14. April 2011
Ralf Schwartz und Thomas Koch (unten) von Craft & Vision
Ralf Schwartz und Thomas Koch (unten) von Craft & Vision

Zwei alte Bekannte treten mit einem neuen Angebot auf den Plan: Thomas Koch und Ralf Schwartz gründen das Beratungsunternehmen Craft & Vision für Kreativagenturen. Jede der rund 12.000 Agenturen in Deutschland sieht ihre Aufgabe darin, die von ihr betreuten Unternehmen perfekt und mit einzigartigen Kommunikationsmaßnahmen auf dem Markt zu positionieren. Dabei fällt es den Agenturen selber allerdings schwer, ihr eigenes Angebot klar von dem der Konkurrenz abzugrenzen. Koch und Schwartz sehen an dieser Stelle eine Lücke, die sie mit Craft & Vision schließen wollen. Die Agentur hat sich die Beratung von Agenturchefs auf die Fahnen geschrieben. Stärken und Potenziale der jeweiligen Agentur sollen konkreter erkannt und genutzt werden. Damit soll eine Platzierung auf dem eigenen Markt erfolgreicher sein und die Aufmerksamkeit der richtigen Kunden steigen. Koch, zuletzt bei Crossmedia, nimmt beides als schwierige Aufgaben wahr. "Oft sieht man seine Stärken sogar falsch und könnte sich ein erfolgsversprechenderes, glaubürdigeres Profil geben," sagt er. Zusammen mit Ralf Schwartz will er mit der nötigen Außenansicht die Eigenwerbung von Agenturen verbessern.

Die Agentur als eigene Marke erfolgreich zu positionieren - für Schwartz sind dafür sowohl Revoluton als auch Evolution nötig: "Ohne Wandel, ohne Entwicklung, ohne ein mehr (Revolution) oder weniger (Evolution) starkes Über-sich-selbst-Hinauswachsen wird die Agentur nicht mehr lange im Wettbewerb bestehen können," sagt der Ex-Chef von Media Logics, der als Berater tätig ist. hor
Meist gelesen
stats