Counterpart löst Fröhling bei Früh Kölsch ab

Freitag, 06. Januar 2006

Die Biermarke Früh Kölsch hat einen neuen Betreuer: Die Kölner Agentur Counterpart tritt die Nachfolge des bisherigen Etathalters Fröhling an. Die Düsseldorfer Agentur hat 15 Jahre für die Marke aus dem Haus Cölner Hofbräu Früh gearbeitet und begründet ihre Ablösung mit einem Personalwechsel auf Kundenseite. Dort hat Dirk Heisterkamp vor kurzem die Marketing- und Vertriebsleitung von Hans Engels übernommen. Die wegen ihrer originellen Plakatmotive auch überregional bekannte Kampagne soll im bisherigen Stil fortgesetzt werden. Allerdings geht es laut Früh-Mann Heisterkamp künftig um einen mehrdimensionalen Auftritt, der neben Außenwerbung auch zusätzliche Maßnahmen umfasst. Erste Ergebnisse sollen im Frühjahr zu sehen sein. Das Brutto-Mediavolumen lag zuletzt bei rund 3,5 Millionen Euro. mam

Meist gelesen
stats