Cortal Consors: Schon über eine Million Votes beim Live-Experiment

Donnerstag, 16. September 2010
-
-

Das Live-Experiment Das-Szenario.de der Direkt-Bank Cortal Consors zählt heute den vierten Tag. Zur Halbzeit wurde nun ein Zwischenresümee herausgegeben. Danach haben in den ersten drei Tagen 278.000 User die Website besucht. Diese haben bereits über eine Million Live-Votes abgegeben. Bei Facebook hat die entsprechende Gruppe bislang über 1.700 Fans. Das Experiment funktioniert so: Ein Zwillingspaar muss eine Woche lang verschiedene Aufgaben bewältigen. Der eine Zwilling darf nach seinem freien Willen handeln, während der andere Zwilling fremdgesteuert ist - das Publikum entscheidet per Live-Voting über seine Handlungen. Mit ihren Stimmabgaben bekommen die User Provisionspunkte. Derjenige, der zum Schluss die meisten Punkte gesammelt hat, bekommt ein Cortal Consors Konto mit einem Guthaben von 5.000 Euro.

Laut den Kampagnenmachern hat dieses System großen Einfluss auf die Abstimmungen. Die Nutzer richten ihre Votes nicht danach, was für den Zwilling am besten ist oder den höchsten Unterhaltungswert verspricht, sondern danach, wo es die höchste Provision gibt. Der Psychologie Michael Thiel, der das Experiment begleitet, analysiert das Verhalten der Zwillinge und der User in mehreren Interviews, die auf Youtube zu sehen sind.

Cortal Consors will mit dieser Aktion an seinem Image als Finanzdienstleister für souveräne Selbstentscheider feilen sowie für seine Beratermodelle werben. Zusammen mit der Agentur Nordpol konzipierte die Tochter der französischen Großbank BNP Paribas auch TV-Spots (Produktion: Element E, Hamburg) auf reichweitenstarken Privatsendern, um auf die Aktion aufmerksam zu machen. Auch auf Twitter werden Informationen gestreut. Das Experiment läuft insgesamt eine Woche. hor
Meist gelesen
stats