Cordiant-Gruppe verzeichnet Rekordergebnis bei Netto-Billings

Donnerstag, 08. März 2001

Als historisches Jahr bezeichnet die britische Cordiant-Communication-Gruppe das abgelaufene Geschäftsjahr 2000. Die Gruppe steigerte ihren Einnahmen um rund 54 Prozent auf 513 Millionen Pfund, gleichzeitig legte der Gewinn vor Steuern um 79 Prozent auf 57 Millionen Pfund zu. Beim Neugeschäft erzielte die Gruppe nach eigenen Angaben ein Rekordergebnis: So konnte sie Netto-Billings in Höhe von 750 Millionen Pfund für sich verbuchen.

Die Cordiant Gruppe ist das zehntgrößte, weltweit operierende Netzwerk für Markenkommunikation mit 10.500 Mitarbeiter in 80 Ländern. Zum Netzwerk gehören etwa die Agenturgruppen Bates Worldwide und Scholz & Friends. Die größten Übernahmen im vergangenen Jahr waren die auf Healtcaremarketing spezialisierte Healthworth Corporation und das internationale Lighthouse Global Network.
Meist gelesen
stats