Corbis und Amana bilden Joint Venture für den japanischen Bildermarkt

Donnerstag, 05. Juli 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bildermarkt Branchengigant Bildagentur Japan Tokio


Um den japanischen Markt zu bedienen, hat der Branchengigant der Bildagenturen Corbis mit dem japanischen Unternehmen Amana Images ein Joint Venture gebildet. Im Rahmen ihrer Vereinbarung werden beide Fimen im kommenden Jahr eine gemeinsame Geschäftsstelle in Tokio errichten, die unter dem Namen Corbis Japan tätig sein wird.

Corbis wird dabei internationale Inhalte aus der kommerziellen und redaktionellen Fotografie beisteuern, während Amana lokale Inhalte zur Verfügung stellt. Zusätzlich wird das Produktangebot von Corbis Japan auch über das Vertriebsnetz von Amana angeboten werden.
Meist gelesen
stats