Corbis gründet Tochterfirma für Rechteklärungen

Freitag, 20. Juni 2008

Die Agentur Corbis mit Hauptsitz in Seattle hat aus ihrer Abteilung für Rechte-Services eine eigene Firma gemacht. Das Unternehmen firmiert unter dem Namen „Greenlight“ und kümmert sich um Lizensierungen von Film- und Fernsehausschnitten, Musik, Fotografien und Marken sowie um die Klärung von Rechten an Prominenten. Das Dienstleistungsangebot umfasst ab sofort auch Verhandlungen mit Künstlern, die Unternehmen und Werbeagenturen bei entsprechenden Buchungen unterstützen sollen. Greenlight hat seinen Hauptsitz in Los Angeles und verfügt über 15 Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Asien und Australien.

Darüber hinaus gab Corbis im Rahmen des Cannes Lions Festivals 2008 die Eröffnung eines „Museums of art for the art“ bekannt. Das interaktive Online-Museum zeigt auf |www.mofaa.org|www.mofaa.org| die mehr als 4 Millionen Werke umfassende Bildkollektion aus dem Corbis-Bestand. jf
Meist gelesen
stats