Connect geht mit Webasto in die nächste Wintersaison

Donnerstag, 11. November 2004

Rechtzeitig zum Winterbeginn startet der Hersteller von Standheizungen Webasto eine internationale Werbekampagne. Der Auftritt stammt aus der Feder der Münchner Agentur Connect 21, die den Kunden seit rund anderthalb Jahren betreut. Bei dem aktuellen Auftritt wurden Grundelemente aus der Vorjahreskampagne beibehalten, um einen Wiedererkennungswert zu schaffen.

So dominiert bei den Anzeigen weiterhin die rote Hausfarbe des Unternehmens. Neu ist das Motto "Standheizung statt ...", das auf den Nutzwert der Webasto-Produkte abzielt. Die integrierte Kampagne umfasst Anzeigen, Außenwerbung, Beilagen in Tageszeitungen, Funkspots, Internetaktivitäten, Broschüren und Vkf-Aktionen. Die Etathöhe ist siebenstellig. bu
Meist gelesen
stats