Comprix 2009: Schmittgall und Serviceplan gut im Rennen

Montag, 20. April 2009

Beim 17. Comprix - Preis für innovative Healthcare-Communication werden in diesem Jahr 29 Gold-Awards vergeben. Auf der Shortlist sind die Agenturen Schmittgall und Serviceplan mit 13 beziehungsweise 12 Nominierungen am stärksten vertreten. Die Gewinner werden am 15. Mai 2009 bei der Preisverleihung in Berlin bekannt gegeben. Nach der Rekordbeteiligung 2008 ging in diesem Jahr die Zahl der Einreichungen um 13 Prozent zurück. Insgesamt hatten drei Fachjuries 342 Arbeiten aus den Bereichen RX (rezeptpflichtige), OTC (freiverkäufliche Medikamente), Non RX, Non OTC (andere) und Digitale interaktive Medien zu beurteilen. Davon schafften es 149 Kampagnen auf die Shortlist. Außer Schmittgall und Serviceplan sind dort auch die Agenturen Grey/G2, Ogilvy Healthworld und Sudler Hennessey mit mehreren Einreichungen im Rennen.

Der Preis wird vom Comprix-Beirat ausgelobt. Ihm gehören unter anderen der Deutsche Ärzte-Verlag , der Springer Medizin Verlag sowie Bayer Healthcare an. Für das Comprix-Fest im Tipi-Zelt am Kanzleramt können Karten unter comprix.com bestellt werden. si
Meist gelesen
stats