Commarco baut im nichtklassischen Bereich um / Etatgewinn von Coca-Cola

Donnerstag, 08. März 2012
Ressourcenreich-Chef Henk Knaupe
Ressourcenreich-Chef Henk Knaupe

Die Commarco-Gruppe hat am Standort Hamburg ihre Agenturen für die Bereiche Marken-PR und Below-the-Line neu sortiert. Seit kurzem dockt der Ableger Brand Affairs nicht mehr an die klassische Werbeagentur Scholz & Friends (S&F) an, sondern gehört zur Tochter Ressourcenreich, die damit rund 100 Mitarbeiter beschäftigt. Den Umbau hat Geschäftsführer Henk Knaupe verantwortet. Von den 30 Mitarbeitern von S&F Brand Affairs wechseln 20 zu Ressourcenreich. Die restlichen zehn, die mit ihren Kollegen von S&F Hamburg bislang schon die klassischen Disziplinen für die Kunden von Brand Affairs betreut haben, gehören jetzt zur Werbeagentur. Die bisherige Brand Affairs bleibt als Firmenmantel erhalten, wird aber operativ nicht weitergeführt. "Die Trennung von Vertrieb und Marketing ist obsolet und anachronistisch", sagt Geschäftsführer Knaupe. Das sei auch der Hauptgrund für die neue Organisation von Ressourcenreich.

Parallel zur Umstrukturrierung meldet die Agentur einen Etatgewinn. Ab sofort arbeitet das Team für die Marke Glaceau Vitaminwater aus dem Hause Coca-Cola. Das vitaminhaltige Mineralwasser, das bereits erfolgreich im Ausland verkauft wird, kommt nun auch auf den deutschen Markt. Bei der Einführung setzt die Agentur auf Below-the-Line-Maßnahmen und PR. ejej

Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 10/2012 vom 8. März.
Meist gelesen
stats