Coke Zero und Crispin Porter & Bogusky machen Querulanten glücklich

Donnerstag, 08. September 2011
-
-


Höher, schneller, weiter: Es sind die Superlativen, die zählen. Alles muss heutzutage vollkommen sein. Fade Diät-Drinks gehören nicht unbedingt in diese Kategorie. Oder doch? Dass Coke Zero auch bei Leuten, die den Hals nie vollkriegen können, endlich keine Wünsche mehr offen lässt, beweist die US-Agentur Crispin Porter & Bogusky, Boulder, in diesem amüsanten Spot. Das Commercial begleitet einen jungen Mann von seiner Kindheit bis ins Erwachsenenalter. Seine Standardfrage "Und?" - die eher als indirekte Forderung nach einem Nachschlag zu verstehen ist - zieht sich wie ein roter Faden durch sein Leben. Schon als kleiner Bub hat sich "Monsieur Nimmersatt" nicht mit dem sprichwörtlichen kleinen Finger zufrieden gegeben. Eine normale Kugel Eis? Nein, bunte Zuckerstreusel und eine knallrote Kirsche oben drauf müssen es natürlich auch noch sein. Sein Streben nach mehr wird erst durch einen großen Schluck der zuckerfreien Brause aus dem Hause Coca-Cola beendet, die bei dem Hauptdarsteller erstmals keine Wünsche mehr offen lässt.

Coca-Cola zeigt den Spot in einer 60-sekündigen Version im Internet, in den USA ist er als 30-Sekünder auch im TV zu sehen. Mit ihm führt der Getränkekonzern im amerikanischen Markt gleich einen neuen Claim ein: "Enjoy everything." In Deutschland bleibt dagegen alles beim Alten. Der Claim "Echter Geschmack. Zero Zucker" bleibt, zudem setze man auf die Weiterführung der bestehenden Kampagne, so Coca-Cola gegenüber HORIZONT.NET. Seit Ende Juli ist das Unternehmen mit dem Commercial "Shopping mit Zero Langeweile" auf Sendung.

Auf Agenturseite zeichnen neben dem weltweiten Kreativchef Rob Reilly die beiden Executive Creative Directors Dave Schiff und Alex Burnard für den Auftritt verantwortlich. Die Produktion übernahm Hungry Man, Regie führte Bryan Buckley. jm
Meist gelesen
stats