Coca-Cola sucht Agentur für Powerade

Dienstag, 17. April 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Powerade New York Atlanta Coca-Cola Seattle Etathalter Berlin


Die Coca-Cola-Company in Atlanta stellt den Etat für ihren Energy-Drink Powerade auf den Prüfstand. An dem Pitch um den Millionenetat beteiligen sich neben Etathalter McCann-Erickson in New York und Seattle auch die Coca-Cola-Hausagenturen Berlin Cameron in New York, Cliff Freeman & Partners in New York sowie die Diet-Coke-Agentur Wieden & Kennedy in Portland. Im letzten Jahr beliefen sich die Werbeausgaben für Powerade auf rund 32 Millionen US-Dollar. Für das laufende Jahr wird mit einer erheblichen Budgetsteigerung gerechnet, da Hauptwettbewerber PepsiCo das Konkurrenzprodukt Gatorade im Zuge der Einverleibung der Quaker Oats Company erworben hat.
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats