Coca-Cola bittet Mediaagenturen zum Pitch

Montag, 14. April 2008
Coca-Cola hat 50 Millionen Euro zu vergeben
Coca-Cola hat 50 Millionen Euro zu vergeben

Der Getränkehersteller Coca-Cola mit deutschem Hauptsitz in Berlin lässt um seinen Mediaetat in Höhe von rund 50 Millionen Euro pitchen. Wie ein Konzernsprecher bestätigt, wird Coca-Cola in Kürze mehrere Agenturen zur Präsentation einladen. Mit von der Partie sollen die bisherigen Etathalter Carat und Mediacom sein. Die Düsseldorfer Carat-Niederlassung betreut Coca-Cola schon seit 1997, wurde aber 2002 zu deren reiner Planungsagentur. Den Einkauf der Werbeplätze übernahm damals die Düsseldorfer WPP-Tochter Mediacom.

Ob es bei dieser Aufteilung bleiben wird und welche weiteren Mediaagenturen an dem Pitch beteiligt sind, wollte das Unternehmen nicht preisgeben. Ebenso offen ließ man dort, bis wann der Pitch entschieden sein soll.
Meist gelesen
stats