Chaos Movie: Axe dreht User-Film im "Hangover"-Stil

Montag, 29. Oktober 2012
-
-

Die Story der neuesten Axe-Kampagne für die Sonderedition Anarchy erinnert stark an "Hangover": Doch während in der US-Komödie Frauenschwarm Bradley Cooper nebst Kumpels auf einer Junggesellentour nach einer durchzechten Nacht in einem zerstörten Hotelzimmer aufwachen, ist es in dem Online-Spot der Unilever-Marke eine junge Frau in einem Wohnwagen, nur in Unterwäsche bekleidet. Was passiert ist und wie die Story weitergeht? Das lässt Axe die User entscheiden. Die Szenerie wirkt etwas unheimlich: Der Wohnwagen steht an einem einsamen See. Aus dem Auto quillt weißer Schaum, ein Schaukelpferd steht dampfend auf der Wiese. Keine weitere Menschenseele ist in Sicht. Die Protagonistin kann sich offensichtlich nicht erinnern, wie sie dorthin gekommen ist. Auf der Suche nach ihren Klamotten entdeckt die Brünette schließlich ihr Shirt, das von Glaskugeln am Boden verdeckt war. Hineingeschlüpft sieht die Frau plötzlich, dass das Hemd kaputt ist. Die große Frage: Wie kam der Riss in das Shirt?

Jetzt kommt der User ins Spiel: Indem er sich unter Axe.de oder Facebook für eine Auswahlmöglichkeit (Rosenhecke, Autotür oder Angelhaken) entscheidet, bestimmt er, wie die Story des Films weitergeht. Die Fans haben bereits fleissig abgestimmt. Aktuell gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der Autotür und einem Angelhaken.

Insgesamt besteht das "Axe Chaos Movie" aus fünf Teilen. Wie der Film weitergeht, erfahren die User jeweils erst nach einigen Tagen. Der Clou: Axe verlost eine Rolle im Finale des Streifens. Die Kreation des Auftritts stammt von Dokyo, die Produktion übernahm Tony Petersen Film, die Post verantwortet NHB.

Summa Summarum eine tolle Marketingidee: Die Online-Kampagne spielt perfekt mit dem sogenannten Axe Effekt sowie dem daraus resultierenden Chaos und lockt zudem die Nutzer regelmäßig auf die Seite von Axe. jm
Meist gelesen
stats