Cayenne will neue Büros eröffnen

Donnerstag, 26. Juni 2003

Die Düsseldorfer Agenturgruppe Cayenne baut ihr europäisches Netzwerk aus. Bis Ende kommenden Jahres sollen Niederlassungen in London, Paris und Warschau eröffnet werden. Laut CEO Wilfried Klanke ist allerdings noch offen, ob Cayenne bestehende Agenturen übernimmt oder neue Büros gründet. Derzeit ist die Gruppe außer am Düsseldorfer Stammsitz in Amsterdam, Barcelona, Mailand/Verona, Prag und Wien vertreten.

Mit den zusätzlichen Büros soll vor allem dem Autokunden Skoda ein umfassendes Netzwerk zur Verfügung gestellt werden. Derzeit betreut Cayenne die VW-Tochter in 15 europäischen Ländern und arbeitet dabei zum Teil mit Agenturen aus der Dentsu-Gruppe und der Publicis-Holding zusammen. Dentsu ist mit 40 Prozent an Cayenne beteiligt und darüber hinaus größter Einzelgesellschafter von Publicis.

Für das Jahr 2003 rechnet Klanke mit einem Umsatzplus von 23 Prozent auf ein Gross Income 18,9 Millionen Euro. Der Löwenanteil dieses Zuwachses entfällt dabei auf die Auslandsbüros. In Deutschland wird Cayenne voraussichtlich nur um 4 Prozent wachsen. Die Gruppe beschäftigt derzeit 268 Mitarbeiter. mam
Meist gelesen
stats