Cayenne verteidigt Daihatsu

Dienstag, 15. Januar 2008
-
-

Nach einem kurzfristig anberaumten und schnell entschiedenen Pitch hat die Düsseldorfer Agentur Cayenne den Deutschland-Etat der japanischen Automarke Daihatsu verteidigt. Das bestätigt Agenturchef Wilfried Klanke, der mit seiner Agentur erst seit Mitte 2007 für Daihatsu arbeitet. Mit im Rennen waren die Grey-Tochter KW 43, Hakuhodo und Red Cell. Über die Hintergründe für die Überprüfung ist nichts bekannt. Insider gehen aber davon aus, der der Wettbewerb auf Geheiß der Daihatsu-Zentrale in Japan durchgeführt wurde. In dem Pitch soll das gesamte Kommunikationspaket mit klassischer Werbung und Below-the-Line-Maßnahmen überprüft worden sein. Aus dem Kreis der unterlegenen Pitchteilnehmer verlautet jedoch, dass es lediglich um eine größere Promotionaktion gegangen sei. mam
HORIZONT Newsletter Kreation Newsletter

Die besten Kampagnen des Tages

 


Meist gelesen
stats