Cayenne-Gruppe legt deutlich zu

Montag, 16. Februar 2004

Die Düsseldorfer Cayenne-Gruppe hat ihren Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich steigern können. Im deutschen Markt verzeichnet die Agentur ein Plus von 14 Prozent auf ein Gross Income von 17,2 Millionen Euro. Die gesamte Gruppe, also inklusive aller ausländischen Töchter, schließt mit einem Gross Income von 26,5 Millionen Euro ab. Das entspricht einem Plus von 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Cayenne wurde 1997 gegründet und betreibt europaweit derzeit neun Büros mit insgesamt rund 300 Mitarbeitern. Neben dem Stammsitz Düsseldorf ist die Agentur auch in Amsterdam, Barcelona, Mailand/Verona, Prag und Wien vertreten. Anfang April soll eine Niederlassung in London eröffnet werden. Für das Jahr 2004 rechnet Agenturchef Wilfried Klanke mit einem Umsatzplus von 12 Prozent. Zu den wichtigsten Kunden der Agentur, an der die japanische Dentsu-Holding mit 40 Prozent beteiligt ist, gehören Canon, Skoda und Vodafone. mam
Meist gelesen
stats