Carat muss Escada an Mediacom abgeben

Mittwoch, 23. Oktober 2002

Nach einer Präsentationsrunde hat sich der Modekonzern Escada für das Network von Mediacom entschieden. Damit hatte neben dem Altbetreuer Carat auch OMD das Nachsehen. Künftig wird nun die Mediatochter von Grey aus den deutschen Büros in Düsseldorf und München heraus die weltweite Planung und den Einkauf für das Haute-Couture-Label, aber auch für Escada Sport koordinieren.

Für die Werbung der Escada-Marken, die in 60 Ländern mit rund 400 Shops präsent sind, steht ein Mediavolumen im zweistelligen Millionenbereich zur Verfügung. Schwerpunkt der Mediastrategie werden die Kernmärkte Deutschland und USA sein. Insgesamt soll der Markenauftritt durch integrierte Kommunikationskonzepte stärker betont werden.
Meist gelesen
stats