Carat gewinnt 580 Millionen Euro Mediabudget von Hyundai

Montag, 28. Januar 2002

Der südkoreanische Automobilkonzern Hyundai vergibt seinen rund 580 Millionen Euro schweren Mediaetat für die Marken Hyundai und Kia Motors an Carat North America in New York. Die zu Cordiant gehörende Agentur Bates West im kalifornischen Irvine hatte den Etat bisher betreut und verliert dadurch rund 400 Millionen Euro Mediavolumen. Der Mediaetat von Kia lag bislang in den Händen der Omnicom-Agentur OMD.

Zugleich muss Bates nun auch um den Kreativetat von Hyundai bangen, denn auch der steht auf dem Prüfstand. Hyundai hat zur Wettbewerbspräsentation eingeladen. Wie viele Agenturen sich neben Bates um das Budget bewerben, ist nicht bekannt.
Meist gelesen
stats