Carat baut das Geschäft mit P&G in den USA aus

Freitag, 04. Dezember 2009
-
-

Das Aegis-Netzwerk Carat hat einem US-Pressebericht zufolge den Mediaplanungsetat für die Procter & Gamble-Marke Gillette in Nordamerika gewonnen. Die Agentur, die seit 2004 für den Konsumgüterriesen arbeitet, konnte den Gillette-Etat demnach dem bisherigen Etathalter Starcom Mediavest aus der Publicis-Gruppe abnehmen. Das Volumen wird auf rund 170 Millionen US-Dollar geschätzt. Bislang liegt der größte Teil des gesamten Mediaplanungsetats von Procter & Gamble in Händen von Starcom Mediavest. Insofern kam der Schritt für Marktbeobachter durchaus überraschend. Der Einkaufsetat für Gillette bleibt aber weiterhin beim bisherigen Betreuer. Für die Kreation der Gilllette-Kampagnen ist die Omnicom-Agentur BBDO verantwortlich. mam     
Meist gelesen
stats