Cannes: Vier Film Lions gehen nach Deutschland / Heimat überzeugt als erste deutsche Agentur bei den Integrated Lions

Samstag, 27. Juni 2009
-
-

Heimat überzeugt als erste deutsche Agentur bei den Integrated Lions

-
-
Es hat endlich geklappt: Fünf Jahre nach Einführung der Titanium Lions und zwei Jahre nach der Trennung von Titanium und Integrated Lions geht erstmals ein Löwe in der Königsdisziplin des Werbefestivals nach Deutschland. Die Berliner Agentur Heimat überzeugte die internationale Jury, die wie in der Vergangenheit ohne deutsches Mitglied auskommen musste, mit ihrer Hornbach-Kampagne „Haus der Vorstellung". weiterlesen

Vier Film Lions gehen nach Deutschland

Die Umwandlungsquote deutscher Film-Shortlistplätze in Edelmetall kann sich sehen lassen: In Cannes haben vier von zehn Nominierungen einen Löwen gewonnen. Silber geht an Serviceplan in Hamburg für den von Cobblestone produzierten Spot „Gas Station" für den Sanyo Video Vertrieb sowie an Jung von Matt Hamburg für den Mercedes-Benz-Film „Dreams" (Produktion: Big Fish in Berlin). weiterlesen

 

Kofi Annan und Bob Geldof geben Startschuß für globale Klimakampagne

-
-
Es war wohl eine der emotionalsten Pressekonferenzen in der Geschichte der Cannes Lions: Zunächst gedachte Bob Geldof seinem verstorbenem Freund Michael Jackson, um anschließend sehr eindringlich an die versammelte internationale Werbefachpresse zu appellieren: "Die weltweite Finanzkrise werden wir überleben, die Klimakrise ganz sicher nicht. Deshalb müssen wir heute anfangen, etwas dagegen zu tun." weiterlesen

Hornbachs Haus der Vorstellung ist bei Titanium Lions noch im Rennen

-
-
Die Berliner Agentur Heimat hat es mit dem "Haus der Vorstellung" für den Kunden Hornbach als einziger deutscher Teilnehmer auf die Shortlist der Titanium & Integrated Lions geschafft. Insgesamt hat die Jury unter Vorsitz von David Droga 23 Arbeiten nominiert, die in der Königsdisziplin des Wettbewerbs weiterhin auf einen der begehrten Löwen hoffen dürfen. weiterlesen

Dach-Party in Cannes: Südlicht rettet Veranstalter vor Rosé-Engpass

-
-
Während die internationalen Netzwerke auf ihre Cannes-Partys verzichteten, luden die Festivalrepräsentanten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wie gewohnt zur Party über den Dächern von Cannes ein - wenn auch in kleinerem Rahmen. Boris Bullwinkel, Marketingleiter beim deutschen Repräsentanten Werbe Weischer hatte bereits im Vorfeld angekündingt, dass die Gästeliste in diesem Jahr bedeutend kürzer ausfallen würde. weiterlesen  

Film-Shortlist: Deutsche können sich Hoffnung auf acht Löwen machen

Die Filmjury der Cannes Lions hat 260 von 3453 eingereichten Spots auf die Shortlist gewählt. An deutsche Agenturen und Filmproduktionen gehen zehn Nominierungen. Vorne liegt Grabarz & Partner mit drei Arbeiten, Serviceplan und DDB sind jeweils zweimal vertreten. Allerdings handelt es sich in beiden Fällen um Kampagnen, die bei der Löwenvergabe zusammengefasst werden. weiterlesen

Deutscher Filmnachwuchs punktet international

Beim Young Directors Award, der jedes Jahr im Rahmen der Cannes Lions verliehen wird, kann sich das Ergebnis für Deutschland sehen lassen. Besonders erfolgreich ist in diesem Jahr die Filmakademie Baden-Württemberg. Im Wettbewerb der Hochschulen gehen zwei First Prizes und ein Second Prize an die Akademie. weiterlesen

 

Deutsches Design überzeugt in Cannes

Erfreuliche Nachrichten für die deutsche Designszene: Bei den 2008 eingeführten Design Lions ist Deutschland wie im Vorjahr die erfolgreichste Nation. Insgesamt zwölf Löwen gehen an hiesige Agenturen, darunter zwei Goldlöwen für die Berliner Kreativschmiede Art + Com und ihre Arbeiten "Kinetic Sculpture" und "Mediatecture" für das Münchner BMW-Museum. HORIZONT.NET präsentiert alle ausgezeichneten Arbeiten aus Deutschland in einer großen Bildergalerie. Zur Nachricht mit den Gewinnerarbeiten

Scholz & Friends punktet bei der Press Jury

Die deutschen Agenturen haben in der Wettbewerbssparte Press in diesem Jahr ein wenig schlechter abgeschnitten als 2008. Insgesamt gehen in dieser Kategorie fünf Löwen nach Deutschland - im Vorjahr waren es sieben. Mit Gold zeichnete die Jury eine Kampagne von Scholz & Friends für die "Augsburger Allgemeine Zeitung" aus. HORIZONT.NET präsentiert alle ausgezeichneten Arbeiten aus Deutschland in einer großen Bildergalerie. Zur Nachricht mit den Gewinnerarbeiten

Ogilvy holt Gold bei den Cyber Lions

Die Ausbeute bei den diesjährigen Cyber Lions ist nicht ganz so erfreulich wie im Vorjahr: Vier Löwen gehen nach Deutschland. 2008 waren es noch acht. Immerhin darf sich Ogilvy Düsseldorf über einen Gold Lion für die Arbeit „Donate your Meal" im Auftrag der Düsseldorfer Tafel freuen. Einen silbernen Löwen hat sich Lukas Lindemann Rosinski für die Germanwings-Kampagne „Wi-Fi Advertising" verdient. weiterlesen

DDB räumt goldenen Outdoor-Löwen ab

Nachdem die Löwenjagd an der Côte d‘Azur gestern mässig erfolgreich für hiesige Werber gestartet ist, gibt es nun endlich Gold für Deutschland. DDB Düsseldorf erhält das Edelmetall für die Ikea-Storage-Solutions-Kampagne. Über je einen silbernen Löwen können sich Jung von Matt (JvM) und Lukas Lindemann Rosinski (LLR) freuen. HORIZONT.NET zeigt alle deutschen Gewinner-Kampagnen in einer Bildergalerie. Zur Nachricht mit den Gewinner-Kampagnen

Großzügige Media-Jury vergibt acht Löwen an deutsche Agenturen

Sehr spendabel zeigte sich in diesem Jahr die Media-Lions-Jury unter Vorsitz von Nick Brien, CEO von Mediabrands. Obwohl mit 1840 Arbeiten etwa 8 Prozent weniger eingereicht wurden als 2008, verteilte das Team 122 Löwen - letztes Jahr waren es nur 55. Davon gehen acht Löwen nach Deutschland (2008: fünf Media-Löwen). HORIZONT.NET zeigt alle deutschen Gewinner-Kampagnen in einer Bildergalerie. Zur Nachricht mit den Gewinner-Kampagnen

Weiterblättern

Zurückblättern

Knauserige Radiojury - Deutschland geht leer aus

Die Radio-Jury
Die Radio-Jury
Eine große Präsenz auf der Shortlist ist noch lange keine Garantie für einen Löwen in Cannes. Das beweisen im diesjährigen Wettbewerb die Ergebnisse in der Kategorie Radio. Deutschland hatte die Liste mit 27 Nominierungen angeführt, keine einzige davon konnte veredelt werden. HORIZONT.NET präsentiert alle Grand-Prix-Gewinner der Kategorie Radio. Zur Nachricht mit den Gewinner-Spots

Nominierungen für Cyber und Design Lions stehen fest

-
-
Die Löwenjagd geht weiter: Die deutschen Cannes-Teilnehmer konnten 20 Shortlistplätze bei den Cyber Lions ergattern. Das sind knapp 10,5 Prozent der 191 Einsendungen aus Deutschland. Die besten Chancen auf einen Löwen hat Jung von Matt mit vier Nominierungen. Die deutsche Ogilvy-Gruppe und Scholz & Friends folgen mit drei beziehungsweise zwei Shortlistplätzen. weiterlesen

10 Direct Lions gehen nach Deutschland

Wenngleich deutsche Agenturen bei den Cannes Lions in diesem Jahr bisher nicht gerade zu den Abräumern gehören - in der Kategorie Direct kann sich das Ergebnis sehen lassen. Zehn Löwen gehen an hiesige Werber. DDB und Lukas Lindemann Rosinski (LLR) sicherten sich jeweils eine silberne und drei bronzene Trophäen. Beide Silberlöwen gehen an Arbeiten im Bereich Automobil - DDB Berlin punktete mit dem „Navigation Letter" für Volkswagen, LLR gelangte mit dem „Folder Mailing" für Mercedes-Benz Sprinter zu Ruhm und Ehre. weiterlesen

Erster PR Grand Prix geht nach Australien / Enttäuschung für Deutschland

-
-
Den ersten PR Grand Prix in der Geschichte der Cannes Lions haben sich die australische Agentur Cummins Nitro und ihr Kunde Tourism Queensland verdient. Die Kampagne "The best Job in the World" wurde von der PR-Expertenrunde unter Vorsitz von Lord Tim Bell, Chairman von Chime Communications in London, einstimmig zum Best-of-Show-Gewinner gekürt. weiterlesen

Promo macht Probleme: Großteil der deutschen Arbeiten haben den Beigeschmack von Goldideen

-
-
Lukas Lindemann Rosinski ist die einzige deutsche Agentur, die in diesem Jahr einen Promo-Löwen mit nach Hause nehmen darf. Offenbar hat es sich gelohnt, die „Lego Codes" bei den Cannes Lions in mehreren Katgeorien einzureichen - bei Promo reichte es für Bronze. Insgesamt fielen die Einreichungen aus Deutschland der Jury unter dem Vorsitz von William Rosen, Arc Worldwide, allerdings negativ auf. weiterlesen

Lukas Lindemann Rosinski legt super Start hin

-
-
Die 2008 aus Jung von Matt/Fleet hervorgegangene Agentur Lukas Lindemann Rosinski (LLR) hat nach drei Wettbewerben bereits fünf Löwen abgeräumt. Bei den Direct Lions reichte es für vier Löwen, drei davon für die Arbeit „The Lego Codes" im Auftrag des Kunden Mytoys.de, die auch bei den Promo Lions einen Award einheimste. weiterlesen

Weiterblättern 

Zurückblättern

Zurückblättern

Nachwuchs aus Portugal gewinnt die Print Young Lions

-
-
Die beiden Juniorinnen, die KNSK zum Young Lions Competition nach Cannes geschickt hat, konnten sich gegen die internationale Konkurrenz nicht behaupten. In der Kategorie Print konnte das Team aus Portugal den Nachwuchswettbewerb für sich entscheiden. Copywriter Clara de Castro Darbandi-Teherani und Art Director Nuni Tomé Teixeira von Draft FCB überzeugten die Jury am meisten und holten Gold. weiterlesen

Deutschland führt Radio-Shortlist an / Nominierungen bei Press, Outdoor und Media Lions rückläufig

Goldener Radio-Lion
Goldener Radio-Lion
Die gute Nachricht vorweg: Deutschland scheint sich zur Radio-Nation zu entwickeln. In dieser Kategorie der Cannes Lions führen die hiesigen Agenturen mit 27 Nominierungen die Shortlist an. Mehrfach nominiert sind die Agenturen DDB, Grabarz & Partner und Jung von Matt mit den Produktionsfirmen Studio Funk und Hastings. Außerdem noch im Rennen: BBDO, TBWA und Tequila, RMS Radio Marketing Service, Grey/G2 Group, Euro RSCG und Publicis. Das war es dann aber auch schon mit den guten Nachrichten. weiterlesen


Shortlists für Promo, Direct und PR stehen fest

Die PR-Jury
Die PR-Jury
Die erste PR-Jury in der Geschichte der Cannes Lions hat 37 von 431 Arbeiten für einen Löwen nominert. Das sind 8,6 Prozent. Für deutsche Agenturen hat sich das starke Engagement in der neuen Kategorie mäßig gelohnt - nur zwei und damit 4,3 Prozent von 47 eingereichten PR-Arbeiten haben einen Platz auf der Shortlist sicher. Kolle Rebbe und Scholz & Friends Berlin können sich Hoffnungen auf einen Award machen. weiterlesen

Galerie: Wer über die Kreationen entscheidet

Obwohl die Agenturen diesmal deutlich weniger Arbeiten eingereicht haben als 2008 - die Jury-Mitglieder haben auch in diesem Jahr beim Werbefestival in Cannes alle Hände voll zu tun. HORIZONT.NET präsentiert in der hier eingeklinkten Bildergalerie die Jurys der einzelnen Wettbewerbskategorien im Überblick. weitere Bildergalerien

ADC-Sprecher Amir Kassaei: Deutsche Award-Werbung ist „Zombie-Kreation"

Amir Kassaei
Amir Kassaei
Sein Vorbild ist Muhammed Ali, und wie der größte Boxer aller Zeiten geht auch Amir Kassaei, DDB-Kreativchef und Sprecher das Art Director Clubs (ADC), keinem „beef" (US-Slang für „Streit") aus dem Weg. In einem Interview in dem von HORIZONT und dem ADC gemeinsam herausgegebenen Kreativmagazin Beef kanzelt Kassaei deutsche Kreativwerbung pauschal ab. weiterlesen

Weiterblättern  

Zurückblättern

Zurückblättern

Umfrage: Cannes oder nicht Cannes - welche Agenturchefs trotz Krise zum Werbefestival reisen und warum

Stefan Kolle, Kolle Rebbe
Stefan Kolle, Kolle Rebbe
Werbeflaute, Sparzwang, Entlassungen - auch die deutschen Agenturen bleiben von der Wirtschaftskrise nicht verschont. Das bekommt auch das Internationale Werbefestival in Cannes zu spüren, zu dem 2009 wohl deutlich weniger Teilnehmer erwartet werden. Dennoch: Für viele Kreativ-Manager bleibt Cannes eine Pflichtveranstaltung. In einer Umfrage von HORIZONT.NET verraten führende deutsche Agenturchefs, wer trotz Krise nach Cannes fährt und warum. weiterlesen

Kreativstar David Droga: "Die Krise hilft uns"

David Droga
David Droga
Er gilt als einer der besten Kreativen der Welt. David Droga, Inhaber der Agentur Droga 5 und diesjähriger Cannes-Jurypräsident in der Königskategorie Titanium & Integrated. Im Interview mit dem HORIZONT-Kreativmagazin beef redet er über seine Erwartungen an das Werbefestival und die Arbeiten, die das Zeug zum Gold-Löwen haben. weiterlesen

Charts: Die wichtigsten Fakten schwarz auf weiß

Die kompletten Charts stehen unter dem Artikel im Kasten "Marktdaten"
Die kompletten Charts stehen unter dem Artikel im Kasten "Marktdaten"
Obwohl die Einreichungen gegenüber 2008 um rund 20 Prozent zurückgegangen sind - die Jury-Mitglieder haben auch in diesem Jahr alle Hände voll zu tun. Welche Länder am meisten eingereicht haben - und in welchen Kategorien - das zeigen die Charts unter dem Reiter "Marktdaten" verlinkten Charts unter diesem Artikel.

Kommentar: Trotz Krisen-Stimmung - Cannes bleibt das Top-Event für die Kreativwirtschaft

Im Vorfeld wurde viel über sinkende Einreichungs- und Besucherzahlen gesprochen - das echte Cannes-Feeling wollte sich bei manchem nicht recht einstellen. Dass die Festivalveranstalter die Wirtschaftskrise wohl zu spüren bekommen, ist keine Frage. weiterlesen

HORIZONT und beef mit Cannes-Schwerpunkten

Die neue beef ist da
Die neue beef ist da
Neben den tagesaktuellen Nachrichten auf HORIZONT.NET dürfen sich Abonnenten auf ausführliche Hintergrundberichte freuen. So berichtet HORIZONT bereits in dieser Woche ausführlich über das Internationale Werbefestival in Cannes. Weitere Hintergrundgeschichten lesen Sie in dem gemeinsam von HORIZONT und dem ADC herausgegebenen Kreativmagazinaußerdem beef.

 Zurückblättern

Meist gelesen
stats