Cannes: Promi-Parade und Programm-Highlights

Freitag, 10. Juni 2011
Robert Redford
Robert Redford

Bei den am 19. Juni startenden Cannes Lions werden sich wieder zahlreiche Promis jenseits der Agentur- und Werbeszene die Klinke in die Hand geben. Unter anderem dabei sind Hollywood-Legende Robert Redford und Mark-Zuckerberg-Darsteller aus "The Social Network" Jesse Eisenberg. Die Musikszene wird vertreten von der "Godmother of Punk" Patti Smith, Rapper Pharrell Williams und dem Frontmann der "Black Eyed Peas" Will.I.Am. Bei dem vollgepackten Programm den Überblick zu behalten, dürfte schwer fallen. HORIZONT.NET hat die Highlights herausgesucht.

Dienstag, 21. Juni

11:30 - 12:15 Uhr, Seminar, Debussy
Auf Einladung von Yahoo wird der US-Schauspieler, Regisseur und Produzent Robert Redford im Debussy-Saal des Palais de Festival auf der Bühne stehen. Zusammen mit Ross Levinsohn, Executive Vice President von Yahoo USA, und Ben Silverman, CEO des Multimedia-Studios Electus, diskutiert die Hollywood-Legende unter dem Motto „Content as Conversation Catalyst“, wie sich das Storytelling im Hinblick auf die digitale Medienlandschaft verändert hat.

Pharrell Williams
Pharrell Williams
14:30 - 15:15 Uhr, Seminar, Debussy

Rund zwei Stunden später wird's musikalisch: Rapper und Produzent Pharrell Williams, der bereits mit Größen wie Madonna, Snoop Dog und Justin Timberlake zusammengearbeitet hat, unterhält sich mit Rob Wells, President of Global Digital Business von Universal Music, Rio Caraeff, CEO der Musikplattform Vevo, sowie Andy England, CMO der US-Brauerei Miller-Coors, über die Rolle der Musik innerhalb der mobilen und via sozialen Plattformen vernetzten Gesellschaft. Moderiert wird das Ganze von Laura Lang, der weltweiten CEO von Digitas.

Mittwoch, 22. Juni

Jesse Eisenberg
Jesse Eisenberg
10:30 - 11:15 Uhr, Seminar, Debussy

Er ist der Star aus "The Social Network": Im Film über die Entstehungsgeschichte von Facebook spielt Jesse Eisenberg den Gründer des sozialen Netzwerkes Mark Zuckerberg, der im vergangenen Jahr seinen Auftritt im Palais de Festival hatte. In Cannes diskutiert der US-Amerikaner Eisenberg mit David Alberts, Chief Creative Officer von Mofilm, unter anderem über die Frage, ob ein Social Network eine weltweite Marke erschaffen kann.



Aaron Sorkin
Aaron Sorkin
11:30 - 12:15 Uhr, Seminar (Ort nicht bekannt)

Drehbuchautor und Golden-Globe-Gewinner Aaron Sorkin ("The Social Network") wird ebenfalls an die Côte d'Azur reisen. Von ihm stammt auch der Filmklassiker "Eine Frage der Ehre". In Cannes folgt er der Einladung von Time Warner. Mit CEO Jeff Bewkes, CNN-Moderator Piers Morgan und dem Journalist und TV-Produzent David Simon erörtert Sorkin die Frage, wie man erfolgreich Inhalte für die Multiplattform TV erschaffen kann.



Eric Schmidt
Eric Schmidt
12:30 - 13:15 Uhr, Seminar, Debussy

Kurze Verschnaufspause - und schon geht's weiter. Um 12:30 Uhr startet im Debussy-Saal das Seminar mit Eric Schmidt, Executive Chairman von Google. Der Ex-CEO des Internetkonzerns wird in diesem Jahr als Medienmann des Jahres geeehrt. Zwei Tage bevor er den Preis in Empfang nimmt, steht er zusammen mit seinem Kollegen Andy Berndt auf der Bühne. Mit dem Vice President of Google's Creative Lab referiert er, wie das Internet und speziell Google die Welt verändert haben.



Edward de Bono
Edward de Bono
13:30 - 14:15 Uhr, Seminar, Debussy

Direkt im Anschluss lädt der britische "Guardian" zum Gespräch mit Kreativ-Guru Edward de Bono. Interessierte können bereits im Vorfeld Fragen an de Bono schicken via guardian.seminar[at]guardian.co.uk.

Donnerstag, 23. Juni

Fisher Stevens
Fisher Stevens
10:30 - 11:15 Uhr, Seminar, Debussy

Im Seminar der Agentur JWT geht es um die jüngsten Ereignisse in Ägypten, Tunesien, Jemen, Syrien und Jordanien. Sie haben gezeigt, welchen Einfluss Youtube, Facebook und Twitter auf die politische Kommunikation haben. Welches Fazit können Marketer daraus ziehen? Darüber sprechen der Schauspieler, Regisseur und Produzent Fisher Stevens ("Lost", "The Mentalist", "Californication"), der JWT-CEO für Nordamerika David Eastman sowie die beiden Filmemacher Jehane Noujaim und Amr Salama.

Weiter auf der nächsten Seite



Will.I.Am
Will.I.Am
13:00 - 13:45 Uhr, Seminar, Grand Audi

Black-Eyed-Peas-Frontmann Will.I.Am folgt der Einladung der McCann Worldgroup und MRM Worldwide. Der Sänger erörtert gemeinsam mit Nick Brien, Chairman und CEO von McCann, Marc Landsberg, CEO von MRM Worldwide, Johan Jervøe, Vide President Sales und Marketing von Intel, sowie dem Komponisten Tod Machover, was die nächsten Technologien sein werden, die den größten Einfluss auf das Leben der Nutzer ausüben.



Chuck Porter
Chuck Porter
16:30 - 17:15 Uhr, Seminar, Debussy

Wer rund eineinhalb Monate nach dem ADC wieder Sehnsucht nach Chuck Porter hat, der sollte sich dieses Seminar nicht entgehen lassen. Und es wird voll: Gleich vier Kreative seiner Agentur Crispin, Porter & Bogusky hat der Chairman mit dabei: Andrew Keller, Rob Reilly, Tiffany Rolfe und Jeff Benjamin. In 5-Minuten-Vorträgen berichten sie von den aktuellsten Technologien und Trends in der Werbung.

Freitag, 24. Juni

Sir Martin Sorrell
Sir Martin Sorrell
12:30 - 13:30 Uhr, Seminar, Debussy

Bei seinem Auftritt bei der Cannes-Debatte 2008 zeigte sich WPP-Chef Sir Martin Sorrell ungewohnt zahm. Mal schauen, wie er sich dieses Jahr präsentiert - Sorrell moderiert die 2011er Auflage der Diskussionsrunde. An seiner Seite sitzen James Murdoch, CEO von News Corporation, und Jeffrey Katzenberg, CEO von Dreamworks.



Patti Smith
Patti Smith
13:45 - 14:30 Uhr, Seminar, Debussy

Auf dem 5. Grey Music Legends Seminar tritt die "Godmother of Punk" Patti Smith auf. Die amerikanische Sängerin, Poetin, Buchautorin und Politaktivistin plaudert mit dem weltweiten Grey-Kreativchef Tim Mellors über Musik, Kreativität und ihre bisherige Karriere. Zuvor wird die Amerikanerin von Grey-CEO Jim Heekin vorgestellt. Smith tritt damit in die Fußstapfen von Yoko Ono, Tony Bennett, Stevie van Zandt, Donovan und John Legend, die in den Jahren davor Gäste des Grey-Seminars waren.



Sir John Hegarty
Sir John Hegarty
15:45 - 16:30 Uhr, Seminar, Debussy

Last but not least: Sir John Hegarty. Der weltweite Kreativchef von Bartle Bogle Hegarty (BBH) und sein Agentur-Gründungspartner Nigle Bogle verraten, was es braucht, um Marken groß zu machen. Bekanntermaßen sind die beiden die ideale Besetzung für dieses Thema. Von ihnen stammen zahlreiche der bedeutendsten Kampagnen der vergangenen Jahre für Kunden wie Levi's, Audi und Johnnie Walker. Hegarty bekommt außerdem den neuen Cannes-Sonderawards St. Mark Lion. jm
Meist gelesen
stats