Cannes Lions launchen Kategorien "Mobile" und Branded Content

Freitag, 18. November 2011
Tom Eslinger wird Jury Chair der neuen Mobile Kategorie
Tom Eslinger wird Jury Chair der neuen Mobile Kategorie

Und wieder einmal erweitern die Veranstalter des größten internationalen Werbefestivals Cannes Lions ihren Wettbewerb. Für 2012 wird eine eigene Kategorie für mobile Kreation geschaffen, auch die Wettbewerbssparte Branded Content & Entertainment ist neu. Damit stehen teilnehmenden Agenturen nun insgesamt 15 Wettbewerbssparten zum Einreichen zur Verfügung. Den Juryvorsitz für die neue Kategorie übernimmt Tom Eslinger, Digital Creative Director bei Saatchi & Saatchi Worldwide. Er soll dafür sorgen, dass die Jury die eingereichten Arbeiten angemessen bewertet und zwar mit Berücksichtigung der Kriterien Kreation und Idee, Umsetzung im Sinne von User Experience, Usabilty und handwerklicher Lösung sowie messbare Ergebnisse.

"Mobile spielt schon seit längerem eine Rolle in unserem Wettbewerb und hat bisher in anderen Kategorien wie Cyper Film stattgefunden", erklärt Festival-CEO Phil Thomas. Auch Arbeiten aus den Disziplinen Outdoor, Media, Design oder Direct hätten beeindruckend gezeigt, wie man mobile Kommunikation nutzen kann. "Indem wir Mobile als eigene Kategorie etablieren, zeigen wir ganz einfach, wie wichtig es im Mediamix ist", so Thomas. Um die Einreichungen innerhalb des neuen Bereichs zu differenzieren, gibt es die Unterkategorien Creative Use of Technology, Mobile Websites und Web Apps, Mobile Apps, Tablet Apps, Games, Rich Media Mobile Advertising und Integrated Campaigns led by Mobile. Die Cannes Lions 2012 finden vom 17. bis 23. Juni 2012 statt. jf
Meist gelesen
stats