Cannes Lions etablieren PR-Kategorie

Donnerstag, 13. November 2008
Lord Tim Bell ist Chairman der ersten PR-Jury in Cannes
Lord Tim Bell ist Chairman der ersten PR-Jury in Cannes

Wie Festival CEO Phil Thomas bereits im HORIZONT-Interview angekündigt hatte (HORIZONT 36/2008 Seite), haben die Veranstalter der Cannes Lions jetzt die Kategorie Public Relations gelauncht. Die Wettbewerbssparte umfasst die Bereiche "Sector Related PR", "Product & Service" sowie "Technique". Die Jury bewertet die Einreichungen nach Strategie, Kreativität und Originalität sowie Execution und Ergebnis.  Vorsitzender der ersten PR-Jury in Cannes ist Lord Tim Bell, Chairman bei Chime Communications in London. Der Brite war in den 70ern für den Auf- und Ausbau des Saatchi & Saatchi Networks mitverantwortlich. 1985 wurde er Chairman bei der Lowe Group, vier Jahre später folgte das Buy Out der PR Unit, die er zu Lowe Bell Communications machte. Mittlerweile firmiert Lowe Bell Communications unter dem Namen Bell Pottinger Communications und gehört zur börsennotierten Agentur Chime Communications.

Den Vorwurf, mit der neuen Kategorie vor allem Geld machen zu wollen, weist Phil Thomas zurück: "In Cannes soll es um Kommunikation in allen Bereichen gehen. Das Festival hat zwar als Werbefilmwettbewerb angefangen, aber heute verlangen Kunden Lösungen, die durch alle Medienkanäle gehen. PR ist da ein wichtiger Aspekt." Dass der Bereich erst jetzt integriert wird, liege an den hohen Erwartungen der Veranstalter und Teilnehmer. Jede neue Kategorie müsse gut vorbereitet werden.

Genauere Informationen zu Teilnahmebedingungen und Einsenderegeln gibt es ab dem 29. Januar auf www.canneslions.com. jf
Meist gelesen
stats